Ehrenamtliches Arbeiten

Ehrenamtliches Arbeiten

Ehrenamtliches Arbeiten

Ein breiter Aufgabenbereich der Trompeten der Mutter ist die gemeinnützige ehrenamtliche Arbeit. Alle Mitglieder der TM wünschen sich, ein Leben nach christlichen Werten zu führen und dafür ein vorbildliches und anderen Menschen gegenüber hilfsbereites Leben zu führen. Dafür Dafür veranstalten und beteiligen sich die TM an mehreren Arten gemeinnütziger Aktionen, bei denen sie mithelfen oder die sie selbst organisieren. Beispiele dafür sind Konzerte an der Uni, in Krankenhäusern oder Altersheimen, Blutspendeaktionen oder Gartenarbeiten bei sozialen Einrichtungen (Seniorenheimen, Kinderheimen, Pflegeeinrichtungen für Behinderte, etc).
Die TM besitzen einen stud. Chor, sowie ein stud. Instrumental-Ensemble, dessen Mitglieder größtenteils in Berlin, jedoch auch aus anderen deutschen Städten kommen. Zum Repertoire gehören klassische Werke, kirchliche Lieder, Unterhaltungsmusik und Eigenkompositionen.

Bisherige Aktionen

2012 - Konzertreihe in Berliner Krankenhäusern

Von Ende Juli bis Anfgang September haben die Mitglieder der Trompeten der Mutter während ihrer Semesterferien eine Konzertreihe in sieben Berliner Krankenhäusern veranstaltet. Das Motto der Konzertreihe war "Deutschland, Blutspende, Fighting!", womit die TM die Wichtigkeit von Blut-Spenden-Gehen betonten und zu einer gemeinsamen Blutspendeaktion aufgerufen haben. Höhepunkt der Konzerte war ein dreiteiliges Stück von A. Vivaldi. Bei manchen Konzerten gab es mehrere dutzend Zuschauer und bei anderen nur eine Hand voll Gästen. Trotzdem waren alle Konzerte sehr individuell und alle Leute - sowohl die Mitwirkenden der TM, das Krankenhauspersonal, als auch die Zuschauer - haben es sehr genossen. Nach den Konzerten gab es meist noch ein kleines Essen und gegenseitigen Austausch.

2013 - Pflanzaktion

Die Trompeten der Mutter haben am 27. Mai 2013 in einem Berliner Heim für behinderte Menschen eine Blumenpflanzaktion veranstaltet. Dabei wurden etwa 2 Dutzend Blumenkästen mit Erde befüllt und verschiedenen Blumen hineingepflanzt. Die TM Mitglieder haben sich gut um die Menschen gekümmert und ihnen bei der Pflanzarbeit assistiert. Menschen mit geistiger Behinderung möchten leben wie andere auch und gemeinsam mit anderen. Es war sehr schön mit den Menschen in Kontakt zu treten und damit an ihrem Leben teilzuhaben.
Pflanzungsaktion in Berlin, 27.05.2013
Pflanzungsaktion in Berlin, 27.05.2013

2014 - Spielzeugsammelaktion

Ende Mai und im August haben die TM eine Spielzeugsammelaktion an der Humboldt Universität zu Berlin veranstaltet. Dabei wurden mehrere Plakate aufgehängt und ein kleiner Stand aufgebaut. Das gesammelte Spielzeug wurde am 28. Mai 2014 an Herrn Passing vom Kinderhaus Berlin-Mitte e.V. übergeben. Als gemeinnütziger Verein und Träger für Erziehungshilfe unterstützt und fördert das Kinderhaus seit 1996 in seiner Einrichtung Kinder und Jugendliche, die in krisenhaften familiären Situationen Hilfe benötigen.
Die Trompeten der Mutter haben durch diese Aktion mit dem Kinderhaus Berlin-Mitte e.V. eine Bindung gemacht und hoffen in Zukunft den Verein weiterhin durch Hilfsaktionen zu unterstützen.
Spielzeugsammelaktion an der HU Berlin, 28.05.2014
Übergabe des gesammelten Spielzeugs an das Kinderhaus Berlin-Mitte e.V., 14.08.2014
Copyright © 2015 Die Trompeten der Mutter. Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz